Bienenschwarm - was tun

Sie sind hier: Startseite > Bienenschwarm - was tun

Bienenschwarm - was tun

 

Bienenschwarm
Bienenschwarm
(Urheber:Frankinho65 [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)])https://tsis.fli.de/Reports/Info_SO.aspx?ts=9

 Ein Bienenschwarm ist eine natürliche Erscheinung, die von Mai-Juni auftreten kann. Die Bienen entscheiden ab einer gewissen Volksgröße, dass es Zeit ist, dass die Alte Königin mit einigen Arbeitern den Alten Stock verlässt um an einem anderen Ort ein neues Nest zu gründen. Im alten Stock wird in den nächsten Tagen eine neue Königin schlüpfen, die von den dort noch verbliebenen Arbeiterinnen versorgt wird.

Innerhalb des Schwarms sitzt die Königin und Kundschafterbienen erkunden die Umgebung nach einem geeigneten Hohlraum für das neue Volk. Es gibt in der heutigen Kulturlandscahft nur noch wenige geeignete natürliche Höhlen und und aufgrund des Vorhandenseins der Varroamilbe sind Bienen auf eine dauerhafte Betreuung durch den Imker angewiesen. Daher wäre ein Volk derzeit nur sehr eingeschränkt allein überlebensfähig. Es ist deshalb wichtig, das Volk zu fangen, um es versorgen zu können.

 

 

 

 

 

 

Ein Schwarm ist in der Regel nicht agressiv, trotzdem sollten Sie sich nicht nähern oder die Insekten reizen. Sie können uns informieren unter, dann können wir den Schwarm fangen und versorgen:

Uwe Dzeia
Waldstraße 53
37130 Gleichen - Reinhausen
E-Mail: UweDzeia@gmx.de

Tel. 05592 883

 

! Aktuelle Meldungen !

Derzeit liegen keine Hinweise auf das Auftreten gefährlicher Bienenseuchen im Landkreis vor

nach oben